Zum Hauptinhalt springen

AMEISEN

Ameisenarten: etwa 10 000

Im Ameisenhaufen ist immer etwas los. Es herrscht ein geschäftiges Treiben.

 

Jede Ameise hat eine definierte Aufgabe in der Gruppe.

Die Königin legt bis zu 1 000 000 Eier im Leben. Sie ist das einzige fruchtbare Wesem.

Die älteren Ameisen beschaffen die Nahrung für die jüngeren Arbeiterinnen, diese Ernähren damit die Larven.

Die Arbeiterinnen sind nicht fruchtbar. Sie Melken Blattläuse und zerteilen Blätter.

Ihre Vorräte sind Samen von Früchten, kleine Tiere oder auch selbstgepflanzte Pilz (Sporen auf verrotteten Laub streuen und begießen).